Fotos des Kreuzfahrtschiffes Noordam (Holland America Line / HAL)

Kreuzfahrtschiff Noordam von Holland America Line (HAL), fotografiert im Hafen von Livorno in Italien

Noordam (Holand Amerika Line / HAL)

Auf dem Sonnendeck am Heck der Noordam gibt es einen Außenswimmingpool. Eine Wasserrutsche oder andere Wasserattraktionen gibt es nicht. Das Durchschnittsalter der Gäste bei Holland America Line (HAL) dürfte sicherlich in dem Bereich liegen, wo kein großes Interesse mehr dafür besteht. Trotz, dass Holland America Line eine Premium-Marke ist, werden regelmäßig Kreuzfahrten zu sehr attraktiven Preisen angeboten. Doch leider sind sie immer nur bei einer Kabinenbelegung mit zwei Erwachsenen wirklich günstig. Denn für mitreisende Kinder wird leider kein oder nur ein minimaler Rabatt gewährt. Die ebenfalls zum Carnival-Konzern gehörenden Marken Costa Crociere und AIDA Cruises haben für Familien mit Kindern deutlich günstigere Kabinenpreise. Auch MSC Crociere und Norwegian Cruise Line (NCL) heben sich mit einer sehr familienfreundlichen Preisgestaltung hervor.

Noordam (Holland Amerika Line / HAL) - Bug
Bug des Kreuzfahrtschiffes Noordam von Holland America Line (HAL), fotografiert im Hafen von Livorno in Italien
M/S Noordam von Holland America Line (HAL) im Hafen von Livorno (Italien)
M/S Noordam von Holland America Line (HAL) im Hafen von Livorno (Italien)

Neben dem Außenpool am Heck des Schiffes, hat die Noordam einen weiteren Pool in der Mitte. Er hat die Besonderheit, dass er über ein aufschiebbares Glasdach verfügt. Je nach Wetterlage, steht damit entweder ein Hallenbad oder auch ein weiterer Außenpool zur Verfügung. Dadurch muss man an Tagen mit schlechtem Wetter und in Fahrtgebieten mit niedrigeren Außentemperaturen nicht auf das Badevergnügen verzichten. An der Außenfront der Noordam lässt sich gut die starke Nachfrage der Kreuzfahrtgäste nach einer Balkonkabine erkennen. Jede noch so kleine Ecke der Außenfläche wird für die Balkons genutzt. Auf der Norwegian Epic (NCL), von der aus dieses Foto aufgenommen wurde, hängen die Tender- und Rettungsboote extra außerhalb des Schiffsrumpfs, um noch mehr Kabinen mit eigenem Balkon anbieten zu können und Sichtbehinderungen zu vermeiden.

Noordam von Holland America Line (HAL) im Hafen von Livorno (Italien)
Noordam von Holland America Line (HAL) im Hafen von Livorno (Italien)

Die Noordam befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahme auf einer 11-Nächte-Kreuzfahrt auf dem westlichen Mittelmeer. Diese Reise hatte die Route: Civitavecchia / Rom (Italien) – Neapel (Italien) – Palermo / Sizilien (Italien) – La Goulette / Tunis (Tunesien) – Seetag – Livorno (Italien) – Monte Carlo (Monaco) – Marseille (Frankreich) – Seetag – Palma de Mallorca (Spanien) – Barcelona (Spanien) – Barcelona (Spanien). Mit dem schwarzen Rumpf und den beiden hintereinander, senkrecht stehenden Schornsteinen erinnert das Schiffsdesign an einen klassischen Oceanliner längst vergangener Jahrzehnte. Die aktuelle Noordam ist bei Holland America Line bereits das vierte Schiff, das diesen Name trägt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.